An der Durlesbachschule werden Mittagsbetreuer gesucht (Presse, Schwäbische Zeitung, 19.11.)

logojugendbegleiterAn der Durlesbachschule in Reute-Gaisbeuren werden ehrenamtliche Mittagsbetreuer gesucht. Das Anforderungsprofil: „Gelassenheit, Humor und Spaß am Umgang mit Kindern“, so Schulleiter Bernd Scharfenort.

Jeden Dienstag von 11.45 bis 14.15 Uhr toben, basteln und spielen rund 50 Grundschüler in der Schule sowie in der Durlesbachhalle – und das unter Aufsicht der Ehrenamtlichen. Derzeit kümmern sich fünf Frauen um die Kinder. Das ist eigentlich ausreichend.

Allerdings steht der Winter und damit einerseits die Erkältungszeit an. „Und wenn Kräfte ausfallen, dann wird es eng mit der Betreuung. Da brauchen wir einfach einen guten Personalschlüssel, um die harmonische Betreuung zu gewährleisten“, berichtet Scharfenort. Ein zweiter Knackpunkt an der winterlichen Betreuung ist, dass die Kinder nicht mehr draußen spielen können und so werden sämtliche Aktivitäten in die Gebäude verlagert.

Während die einen Kekse backen, basteln oder werkeln, sind die anderen Kinder beim Spielen, Rennen und Turnen in der Durlesbachhalle.

Zweieinhalb Stunden haben die Ehrenamtlichen die Grundschüler im Blick. Dafür gibt es einen kleinen Obolus aus dem Fördertopf des Jugendbegleiterprogrammes Baden-Württemberg. Gleichwohl werden die Betreuuer damit nicht reich, aber das Geld an für sich motiviert auch nicht. Sie verbringen allesamt gerne Zeit mit Kindern und haben Spaß mit ihnen.

Scharfenort betont, dass der Bestand der Schule keinesfalls gefährdet ist. Es gehe lediglich darum, „dass das Anliegen der Eltern, ihre Kinder einmal die Woche zu betreuen, ermöglicht wird.“ Denn seitdem der Hauptschulzug in der Durlesbachschule im Jahr 2014 eingestellt wurde, stehen für die Betreuung keine Lehrerstunden mehr zur Verfügung. Die Folge: Ehrenamtliche müssen einspringen. Wenn sich nun noch ein paar Freiwillige finden würden, wären die Betreuerinnen und Schulleiter Scharfenort zufrieden. Sie alle sind sich einig, dass Interessierte gute Nerven mitbringen müssten. Schließlich gebe es bei all dem Spaß auch herausfordernde Situationen zu meistern. „Konfliktbewältigungen gehören schon dazu“, erklärt eine Betreuerin, während die weiteren Betreuerinnen zustimmen und bestätigen, dass man sich nicht leicht in Rage bringen lassen dürfe.

Derzeit werden 111 Kinder an der Durlesbachschule unterrichtet. Zwischen 40 und 50 Prozent nehmen die Mittagsbetreuung am Dienstag an.

Aktuelle Seite: Home Schul-News An der Durlesbachschule werden Mittagsbetreuer gesucht (Presse, Schwäbische Zeitung, 19.11.)