Ein bunter Schulfestnachmittag

Am Freitag, dem 14. Juni, versammelten sich ab 14 Uhr viele Schüler, Eltern, ehemalige Schüler, Lehrer, kommende Erstklässler und weitere Gäste im Schulhof der Durlesbachschule zum traditionellen Schulfest.

Die Klasse 4 unter der Leitung ihres Lehrers Roland Schlachter eröffnete das Schulfest mit einer mitreißenden Samba Batucada. Jedes Kind spielte sein eigenes Rhythmusinstrument und die Zuschauer fühlten sich an den brasilianischen Straßenkarneval erinnert.

Im Anschluss hieß Schulleiter Bernd Scharfenort die Gäste herzlich willkommen und freute sich auf einen familiären Nachmittag in Reute.

Besondere Aufmerksamkeit erhielt Eugen Grinschgl, der nach 33 Jahren als Hausmeister der Durlesbachschule im Frühjahr dieses Jahres in den Ruhestand ging. Bernd Scharfenort bedankte sich im Namen des gesamten Kollegiums für seine langjährige Tätigkeit. Die Chor-AG unter Leitung von Nicole Maurus sang ihm zu Ehren einen rührenden Abschiedssong.

Danach präsentierten die Klassenstufen 1 bis 3 das Minimusical „Der Ferienfresser“. Alle Kinder waren beteiligt: Die Kinder der Klasse 3 (Frau De Cillis) agierten als Musikanten, die Klasse 2 (Frau Merk und Frau Limbächer) trat als Klasse 2 auf. Die Klasse 1a (Frau Dittmann) begeisterten als die Nachttänzer und die berüchtigten Ferienfresser wurden von den Kindern der Klasse 1b (Frau Müller) dargestellt.

Das Fundament des Musicals bildete die Chor-AG der Schule unter der professionellen Leitung von Nicole Maurus. Nach einer knappen halben Stunde bedankte sich Rektor Bernd Scharfenort bei der gesamten Schulgemeinschaft für den tollen Auftakt zum diesjährigen Schulfest. Die zahlreichen Zuschauer würdigten die Aufführung mit lautem und anhaltendem Applaus.

Im Anschluss konnten die Besucher zwischen verschiedenen Spiel- und Bastelstationen wählen. Angeboten wurden unter anderem das Herstellen eines Makramee-Schlüsselbunds, „Spiele selber basteln“, Prickel-Windlichter, Badminton in der Sporthalle und Seifenblasen. Auch Lina Strasser von der „Verlässlichen Grundschule“ war wie immer engagiert dabei, wobei die Kinder hier Holzvögel bunt nach ihren eigenen Vorstellungen bemalen konnten.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Ein herzliches Dankeschön ging an das Team um Elternbeiratsvorsitzende Antje Maucher, das erneut ein rundum gelungenes Kuchenbuffet organisiert hatte.

Der Nachmittag in der Durlesbachschule war äußerst unterhaltsam und am Ende waren sich alle einig: Die kleine, aber feine Schule ist ein wundervoller und familiärer Ort, an dem man sich rundum wohlfühlen kann.

Schulfest: Freitag, 14. Juni

Am Freitag, 14. Juni feiert die Durlesbachschule ihr alljährliches Schulfest.

Nach der Begrüßung um 14 Uhr, bei der alle Klassen der Schule beteiligt sind,wird ein buntes Spiel-, Sport- und Bastelprogramm angeboten.

Dankenswerterweise organisiert der Elternbeirat wieder eine tolle Bewirtung.

Wir freuen uns auf regen Besuch, auch alle ehemaligen und zukünftigen Schulkinder und deren Eltern sind herzlich eingeladen.

Programm Schulfest 2024

Heidrun Warmuth spielt ‚Kauz und Kekse – Geschichten unterm Dach‘

Heidrun Warmuth begeisterte die Erstklässler der Durlesbachschule kürzlich mit ihrer Voraufführung des Figurentheaterstücks „Kauz und Kekse – Geschichten unterm Dach“. Während man abends aus dem Fenster schaut und die Sterne leuchten, kann man vielleicht das kleine Käuzchen hören und sogar sehen…

Die eindrucksvolle, ansprechende und kindgerechte Inszenierung des Figurentheaters unter der Regie von Angelika Jedelhauser zog die Kinder der Stufe 1 über 45 Minuten lang in ihren Bann, und sie verfolgten die Vorführung voller Freude.

Die Durlesbachschule möchte sich daher recht herzlich für diesen tollen Vormittag bedanken.

Chorauftritt im Kloster Reute

Kürzlich hatte der Chor der Durlesbachschule einen bezaubernden Auftritt in der Marienkapelle im Kloster Reute. Die Zuhörerinnen waren die Schwestern aus dem Alten- und Pflegeheim des Klosters.

Unter der Leitung von Lehrerin Nicole Maurus präsentierten die Kinder aller Klassen der Durlesbachschule eine Vielzahl von Liedern, darunter ein breites Repertoire von „Ich lieb den Frühling“ über „Ich schenk Dir einen Regenbogen“ bis hin zum Pophit „Auf uns“.

Während der Darbietungen verteilten die Kinder verschiedene Mitbringsel persönlich an das Publikum. Die Schwestern konnten sich über Frühlingskarten, Regenbogen, Seifenblasen, Kieselsteine, weiße Wolken, Luftballons und sogar ein Kuchenherz freuen. Die Zuhörerinnen waren sichtlich gerührt und bedankten sich am Ende mit einem kräftigen Applaus bei den Kindern.

Klasse 2 besucht Stadtbücherei

Die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse durften kürzlich die Stadtbücherei besuchen.

Frau Thomasch, die Kinder- und Jugendbuchbibliothekarin, gab der Klasse zuerst einen Überblick Rund um die Bücherei. Die Kinder erfuhren, welche Medien es in der Bücherei gibt. Neben einer großen Auswahl an Büchern, können u.a. auch Tonies, DVDs und Spiele ausgeliehen werden.

Frau Thomasch erklärte den Kindern, wie das Ausleihen funktioniert und sie zeigte der Klasse die verschiedenen Abteilungen der Bücherei.

Dabei ging sie besonders auf die Kinderabteilung ein und erklärte, dass im oberen Stockwerkder Bücherei für jeden etwas zu finden ist. Leseanfänger können hier, genauso wie fortgeschrittene Leser, ein spannendes Buch finden. Tier-, Fußball- oder Pferdegeschichten, Comics oder Sachbücher … – die Auswahl ist riesig.

In einer Rallye konnten die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Tablets die Kinderbücherei selbständig erkunden. Mit Begeisterung haben die Kinder bei dieser Rallye Quizfragen beantwortet und verschiedene Aufgaben gelöst.

Zum Abschluss war noch etwas Zeit um sich ein Lieblingsbuch auszusuchen und darin zu schmökern.

Nach einer Vesperpause und einem schönen Spaziergang um den Stadtsee, ging es mit dem Linienbus zurück an die Durlesbachschule. Alle waren sich einig, dieser Vormittag in der Bücherei hat großen Spaß gemacht.